ZURÜCK

Rezept für gedünstete Dorade mit Ingwer






Dauer: bis zu 30 Minuten

Menge: 2 Personen


Schwierigkeit: leicht

Zutaten

  • 600 g Doradenfilet

  • 500 ml natives Olivenöl

  • Frisch gemahlener weißer Pfeffer

  • Fleur de Sel

  • 2 g Ingwer – als Pulver oder frisch

  • 1 Limonenschale

Zubereitung

1. Spüle die Doradenfilets unter kalten Wasser ab und tupfe sie sorgfältig trocken. Anschließend wird das Öl, der Pfeffer und das Salz sowie der geriebene Ingwer in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade vermischt.

2. Die Filets kommen in einen Vakuumierbeutel (ca. 20x30 cm) und die Marinade wird darauf verteilt. Den Rest erledigt dein Vakuumierer vollautomatisch. Seine spezielle Sensortechnik sorgt für eine schonende Vakuumierung, so bleibt dein Doradenfilet „in Form“ und wird dabei auch gleich perfekt mariniert. Wenn du den Fisch am selben Abend nicht weiter verarbeitest, kannst du ihn ganz leicht einfrieren.

3. Am Tag deiner Einladung taust du ihn bei Zimmertemperatur auf und garst den Vakuumierbeutel im Wasserbad mit einem Tauchsieder bei 50 Grad Celsius circa 12 Minuten.