Mangomarmelade

Du weißt, dass dein Gegenüber ein schönes Frühstück am Wochenende liebt? Dann koche für diese Person doch eine leckere Mangomarmelade. Passendes Equipment findest du bei uns in der Kategorie „Einkochen“.

 

Zutaten

  • 500g frische Mango, gewaschen, geputzt und klein geschnitten
  • 350g Gelierzucker
  • 2 EL frischer Zitronensaft

 

Zubereitung

  1. Gib die Mango in eine große, schwere Pfanne oder in einen Topf und zerdrücke die Früchte mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel, um den Saft freizusetzen.
  2. Den Gelierzucker über die Mango streuen und den Zitronensaft hinzufügen. Achtung: Es gibt unterschiede Varianten von Gelierzucker. Ließ dir vorher am besten die Zubereitungsempfehlung durch, damit du keine böse Überraschung erlebst.
  3. Pfanne oder Topf auf mittlerer Hitze erhitzen und die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Achte darauf, dass sich der Zucker vollständig auflöst.
  4. Sobald die Mischung kocht, die Hitze reduzieren und die Marmelade sanft köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  5. Die Marmelade so lange köcheln lassen, bis sie eindickt und die gewünschte Konsistenz erreicht. Du kannst die Gelierprobe machen, indem du einen kleinen Löffel Marmelade auf einen kalten Teller gibst. Wenn die Marmelade nach einigen Sekunden nicht verläuft, ist sie fertig.
  6. Die heiße Marmelade in saubere, sterilisierte Gläser füllen. Achte darauf, dass die Gläser randvoll sind und dass du die Ränder nicht verschmutzt. Sofort gut verschließen.
  7. Achtung: Die Gläser nicht auf den Kopf stellen. In den heutigen Deckeln sind oft Weichmacher enthalten, die wollen wir natürlich nicht in der Marmelade haben. Durch den Gelierzucker ist in der Marmelade ausreichend Zucker zum Konservieren drin.
  8. Zum Schluss kannst du jedes Glas noch mit unseren Marmeladenetiketten personalisieren. Dann behältst du auch gleich den Überblick, für welche Person welches Glas bestimmt ist.