Gesund und fit durch den Winter: Mit unseren Tipps gelingt es

Frostige Temperaturen, eisiger Wind und unangenehme Nässe – das Schmuddelwetter im Winter macht vielen zu schaffen. Denn nicht immer zeigt sich die kalte Jahreszeit von ihrer schönsten Seite und verzaubert die Landschaft in eine märchenhaft verschneite Umgebung. Das triste, nasskalte Wetter kann schnell dafür sorgen, dass du dich schlapp und müde fühlst. Fallen die Temperaturen, passiert es schnell, dass du dir eine Erkältung einfängst. Denn in der kalten, feuchten Jahreszeit ist der Organismus anfälliger für Infektionen. Dennoch kannst du Schnupfen und Co. ausweichen. Erfahre hier, mit welchen Tipps du gesund und fit durch den Winter kommst.

Macht Kälte anfälliger für Krankheiten?

Der Winter ist da und schon wird überall geniest und gehustet. Sobald die kalte Jahreszeit Einzug gehalten hat, greifen Erkältungen um sich. Doch ist dafür wirklich die Kälte verantwortlich? Und riskierst du einen Schnupfen, wenn du dich nicht warm genug anziehst? Diese Fragen stellst du dir sicherlich nicht zum ersten Mal. Fest steht: Kälte kann einen Infekt begünstigen. Und zwar dann, wenn das Immunsystem geschwächt ist und gegen Krankheitserreger ankämpfen muss. Doch nicht allein die Kälte ist im Winter dafür verantwortlich, dass Erkältungen gehäuft auftreten. In den Wintermonaten kommen wir einander näher, weil wir uns verstärkt in Innenräumen aufhalten. Dazu kommt, dass die Heizungsluft die Schleimhäute in der Nase austrocknet – so werden diese durchlässiger für Keime.


Tipp:

Wenn du nach draußen gehst, ist es wichtig, dass du dich warm anziehst. Denn andernfalls kannst du dir schnell einen Zug holen und dich erkälten. Deshalb Mütze, Schal und Handschuhe nicht vergessen. So bleibst du auch im Winter gesund und fit.


Gesund durch die kalte Jahreszeit mit einem starken Immunsystem

Wer fit und gesund durch den Winter kommen möchte, für den ist es besonders wichtig, gegen Krankheitserreger gewappnet zu sein. Deshalb solltest du deine Abwehrkräfte stärken, was nicht heißen soll, dass du nur zu Hause bleibst. Im Gegenteil: Ausgiebige Winterspaziergänge sind wichtig für deine Gesundheit. Denn dabei tankst du nicht nur frische Luft, sondern auch Vitamin D. Dieses stärkt deine Knochen und hat einen positiven Einfluss auf deine Muskelkraft. Ein Mangel kann hingegen eine Winterdepression auslösen und wird von Experten in Verbindung mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegserkrankungen gebracht.
Wenn du also fit durch den Winter kommen willst, solltest du auf jeden Fall viel Bewegung an der frischen Luft einplanen. Fit durch den Winter kommst du und dein Immunsystem außerdem mit der richtigen Ernährung. Denn Vitalstoffe wie Vitamin C, Zink und Selen beeinflussen deine Gesundheit im Winter stets positiv.

Tipp:

Damit Krankheitserreger erst gar nicht mit deinen Schleimhäuten sowie deinem Körper in Kontakt kommen und dein Immunsystem diese abwehren muss, solltest du im Winter Hygiene besonders ernst nehmen und zum Beispiel deine Hände waschen. So vermeidest du Schmierinfektionen und bleibst auch im Winter gesund und fit.

Fit durch den Winter: Praktische Tipps

So grau und kalt es draußen auch sein mag, Rückzug in die „Grizzly-Höhle“ ist keine Option. Am besten ist es, du setzt dir kleine Ziele in

Sachen Bewegung, Ernährung und Fitness. Hier unsere Tipps als Richtschnur für Aktivitäten, die du deiner Gesundheit zuliebe auch im Winter leicht umsetzen kannst:

  • Bewegung an der frischen Luft ist ein wichtiger Ausgleich für überheizte Räume im Büro. Dort bist du häufig einem schlechten Raumklima ausgesetzt und Erkältungsviren haben ein leichtes Spiel. Drehe deshalb in der Mittagspause oder am Abend nach der Arbeit eine kleine Runde im Park oder durch dein Wohnviertel. So ein Spaziergang ist ein schönes Ritual und beschert dir obendrein einen besseren Schlaf.
  • Hautpflege im Winter ist essenziell. Denn Heizungsluft trocknet unser größtes Körperorgan aus und Kälte entzieht deiner Haut Fett. Deshalb solltest du viel trinken und hochwertige Pflegeprodukte nach dem Duschen verwenden.
  • Ein wenig Sport im Alltag ist auch bei kalten Temperaturen kein Problem. Denke zum Beispiel daran, wieviel Spaß du als Kind beim Schlittschuhlaufen hattest. Auch Joggen oder Walken ist in der kalten Jahreszeit ein Vergnügen und schenkt deinem Körper eine Extraportion Serotonin und Dopamin. Vergiss nicht, dich warm anzuziehen. Funktionsunterwäsche beispielsweise sollte beim Joggen nicht fehlen.
  • Richtig essen, aber vor allem das Richtige essen, ist essenziell, um gesund durch den Winter zu kommen. Obst, Gemüse, aber auch Getreideprodukte halten uns im Winter neben Milch, Eiern und fettarmen Joghurts fit. Wenn du Nüsse magst, solltest du dir täglich eine Handvoll davon gönnen. Sie schenken dir ausreichend Vitamin E, was hervorragend für dein Immunsystem ist.
  • Sonne tanken solltest du so oft wie möglich. Denn diese versorgt dich mit wertvollem Vitamin D, das deine Knochen und Abwehr stärkt. Licht und Wärme der Strahlen hebt zudem die Stimmung und vertreibt den Winterblues.

Wenn du mehr erfahren möchtest, wie du gesund und fit durch den Winter kommst, dann lies dich zusätzlich in folgende Themen ein:

Jetzt mit den Produkten von Soehnle und Leifheit die kalte Jahreszeit überstehen!

Die Produkte von Soehnle und Leifheit sind die perfekten Begleiter für den Sport im Winter. Somit helfen sie Dir, auch bei kalten Temperaturen gesund und fit zu bleiben.