Häufig gestellte Fragen

Wie lange bleiben Getränke in den Vakuum-Isolierflaschen warm?

Heiße Getränke bleiben in den Vakuum-Isolierflaschen bis zu 12 Stunden warm und kalte Getränke bis zu 24 Stunden isoliert.

Für welche Getränke ist eine Isolierflasche nicht geeignet?

Milch und Babynahrung sollten nicht in der Thermosflasche aufbewahrt werden, weil sie schnell verkeimen. Besonders aufgewärmte Milch kann bei dauerhafter Hitze leicht sauer werden. Auch kohlensäurehaltige Getränke sind  für die Isolierflasche nicht geeignet.

Wie funktioniert die Wärmestrahlung bei Isolierflaschen?

Damit der Inhalt der Isolierflaschen möglichst lange kalt beziehungsweise warm bleibt, besitzen die Thermosflaschen von Leifheit sowie die anderen Thermobehälter für Getränke einen doppelwandigen Isolierkörper. In diesem befindet sich zwischen der Innen- und Außenwand ein Vakuum. Es ermöglicht die dauerhafte Isolation: das Vakuum verhindert, dass Wärme oder Kälte sofort weitergeleitet werden. Der Vorgang wird als Wärmedämmung bezeichnet. So bleiben Heißgetränke länger warm und Kaltgetränke anhaltend erfrischend.

Ist eine Isolierflasche auch für Babys und Kinder geeignet?

Die Isolierflaschen von Leifheit halten heiße Getränke bis zu 12 Stunden warm und kalte Getränke bis zu 24 Stunden. Das ist ziemlich praktisch, wenn unterwegs die Babymilch zubereitet werden soll. Für das Anrühren der Babymilch wird warmes Wasser benötigt, das problemlos in der Isolierflasche aufbewahrt werden kann. Jedoch sollte die bereits fertig angerührte Babymilch niemals selbst in der Isolierflasche transportiert werden. Für die größeren Kinder sind Isolierflaschen gut verwendbar. Die Thermosflaschen kühlen im Sommer den leckeren Eistee und im Winter den wohltuenden Früchtetee. Einfach vorher schon das Getränk in angenehmer Trinktemperatur einfüllen.