Häufig gestellte Fragen

Bis zu welchem Gewicht wiegt eine Küchenwaage aus?

Viele der analogen sowie digitalen Küchenwaagen können bis zu 5 kg problemlos auswiegen. Mehr als 5 kg sollten mit den Küchenwaagen jedoch nicht abgewogen werden, weil das den Geräten schaden kann.

Was zeichnet eine digitale Küchenwaage mit Batterie aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die digitalen Küchenwaagen wiegen bis zu 1 g präzise aus, während die analoge Küchenwaage eine 50 g Teilung hat. Die Messung ist dabei weniger genau wie bei einer digitalen Haushaltswaage. Digitale Küchenwaagen sind kleiner und dadurch leichter verstaubar. Nachteil ist lediglich ein Batteriewechsel, der alle paar Jahre vollzogen werden muss.

Welche Funktionen benötigt eine gute Küchenwaage?

Eine gute Küchenwaage sollte idealerweise zwischen den Maßeinheiten kg, g sowie oz und lb wechseln können und grammgenau wiegen. Wichtig ist vor allem eine Zuwiegefunktion, damit die Zutaten nach und nach in dieselbe Schüssel gegeben werden können. Auch eine einfache Reinigung der Haushaltswaage ist ein absoluter Pluspunkt.

Welche Vorteile hat der Glasteller bei einer digitalen Küchenwaage?

Der Glasteller der Haushaltswaage ist abnehmbar und spülmaschinenfest. Somit ist diese Feinwaage leicht zu reinigen. Außerdem ist der Glasteller aus festem Sicherheitsglas, sodass er langlebig ist und nicht leicht kaputt gehen kann.