Gesund und fit durch den Winter

Frostige Temperaturen, eisiger Wind und unangenehme Nässe – das Schmuddelwetter im Winter macht vielen zu schaffen. Denn nicht immer zeigt sich die kalte Jahreszeit von ihrer schönsten Seite und verzaubert die Landschaft in eine märchenhaft verschneite Umgebung mit strahlendem Sonnenschein und kristallklarer Luft. Denn auch Nebel, Schneeregen und frostige Minusgrade gehören zum Winter. Das triste, nasskalte Wetter kann schnell dafür sorgen, dass du dich schlapp und müde fühlst. Bei dem bitterkalten Wetter fängst du dir im Nu eine Erkältung ein. Denn in der kalten, feuchten Jahreszeit ist der Organismus anfälliger für Infektionen und schnell bahnt sich ein Schnupfen an. Doch das muss nicht sein! Denn wir haben die passenden Tipps für dich, wie du gesund und fit durch den Winter kommst.


Macht Kälte anfälliger für Krankheiten?

Der Winter ist da und schon wird überall wieder geschnieft, geniest und gehustet. Sobald die kalte Jahreszeit Einzug gehalten hat, greifen Erkältungen um sich. Doch ist dafür wirklich die Kälte verantwortlich? Und riskierst du einen Schnupfen, wenn du dich nicht warm genug anziehst? Diese Fragen stellst du dir sicherlich nicht zum ersten Mal. Fest steht: Kälte kann einen Infekt begünstigen. Und zwar dann, wenn das Immunsystem geschwächt ist und gegen Krankheitserreger ankämpfen muss. Doch nicht allein die Kälte ist im Winter dafür verantwortlich, dass Erkältungen gehäuft auftreten. Auch die trockene Heizungsluft trocknet die Schleimhäute in der Nase aus. So werden diese durchlässiger für Keime. Wenn du nach draußen gehst, ist es extrem wichtig, dass du dich richtig anziehst. Denn andernfalls kannst du dir schnell einen Zug holen und dich erkälten. Deshalb Mütze, Schal und Handschuhe nicht vergessen, um gesund und fit durch den Winter zu kommen.


Ein starkes Immunsystem ist das A und 0

Wer gesund und fit durch den Winter kommen möchte, für den ist es besonders wichtig, gegen Krankheitserreger gewappnet zu sein. Deshalb solltest du deine immuneigene Abwehr stärken. Und das bedeutet nicht, dass du am besten zu Hause bleibst – im Gegenteil ausgiebige Winterspaziergänge sind wichtig für deine Gesundheit. Denn dabei tankst du nicht nur frische Luft, sondern auch Vitamin D. Dieses stärkt deine Knochen, hat einen positiven Einfluss auf deine Muskelkraft. Ein Mangel kann hingegen eine Winterdepression auslösen und wird in Verbindung mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegserkrankungen gebracht. Wenn du also gesund und fit durch den Winter kommen willst, solltest du auf keinen Fall an Bewegung an der frischen Luft verzichten. Zusätzlich kannst du dein Immunsystem durch die richtige Ernährung stärken, um die Gesundheit im Winter positiv zu beeinflussen. Denn Vitalstoffe wie Vitamin C, Zink, Selen und Eiweiß unterstützen dein Immunsystem effektiv. Damit Krankheitserreger erst gar nicht mit deinen Schleimhäuten sowie deinem Körper in Kontakt kommen und dein Immunsystem diese abwehren muss, solltest du deine Hände regelmäßig waschen und vermeiden, dir ins Gesicht zu fassen. So profitierst du im Winter von Gesundheit und fühlst dich rundum wohl.


Weitere wichtige Informationen rund um das Thema

Du möchtest mehr dazu erfahren, wie du gesund und fit durch den Winter kommst? Bei uns findest du viele weitere interessante Informationen zum Thema: