Pflaumen-Chutney selber machen






Dauer: bis zu 45 Minuten


Menge: 2 – 3 Gläser à 200 ml


Schwierigkeit: leicht

Zutaten

500 g Pflaumen
100 g brauner Rohrzucker
150 ml Rotwein
3 Schalotten
1 Apfel
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Chilischote
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Senfkörner
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
3 EL Rotwein-Essig
2 EL ÖL

Zubereitung

  1. Die Früchte zunächst waschen. Die Pflaumen anschließend halbieren und entsteinen. Den Apfel schälen, achteln und entkernen.
  2. Die Früchte zunächst waschen. Die Pflaumen anschließend halbieren und entsteinen. Den Apfel schälen, achteln und entkernen.
  3. Für das Pflaumen-Chutney die Schalotten sowie den Ingwer schälen und fein hacken.
  4. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und klein schneiden.
  5. Anschließend das Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten, Ingwer, Kreuzkümmel, Chili und Senfkörner 2 Minuten anschwitzen.
  6. Apfel, Pflaumen, Rotwein, Zucker sowie Essig hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Ab und an umrühren, damit nichts anbrennt.
  7. Das Pflaumen-Chutney mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.
  8. Zuletzt die Masse noch heiß in Gläser abfüllen und diese direkt schließen.

Viel Spaß beim Nachkochen des schnellen Pflaumen-Chutney-Rezepts!

Zurück zur Rezept-Übersicht