Bikinifit auf allen Linien

Flacher Bauch, schlanke Hüften und straffe Oberschenkel ... Wenn die Sommersonne strahlt, ist der Wunsch nach der perfekten Bikinifigur meist nicht weit. Der Weg dahin scheint nicht selten meilenweit entfernt. Statt von der Makellosigkeit zu träumen, ist es sinnvoller, das Beste aus sich herauszuholen. Mit dem richtigen Mix aus Ernährung, Bewegung und ein paar Tricks sind selbst in kurzer Zeit erstaunliche Resultate zu erzielen.

Nobody is perfect. Noch nicht einmal die Supermodels. Deshalb befinden wir uns in bester Gesellschaft, wenn wir hier und da ein wenig mehr aus unserem Körper machen wollen.

Sport und Ernährung geben hier ein perfektes Paar. Wer Fett abbauen und Muskeln aufbauen möchte, sollte ein paar einfache Regeln kennen und beachten.

Eiweiß und Gemüse lassen Pfunde purzeln

Proteine sind die Lieblingsspeise für Muskeln und Gewebe. Sie greifen die Fettdepots des Körpers an ohne die Muskelmasse zu reduzieren und sorgen mit dem Aufbau von Kollagenfasern nebenbei für eine straffe Haut. Und noch eine gute Nachricht: eiweißreiche Nahrungsmittel machen richtig satt. Setze deshalb mageres Fleisch, Fisch und auch mal Eier auf deinen Speiseplan. Für die lebenswichtigen Mineralstoffe ist Gemüse die beste Ergänzung einer gesunden, schlanken Küche. Gerade jetzt sind die Märkte voll mit frischen, gesunden Produkten. Greife zu!

Vermeiden solltest du nach Möglichkeit Kohlenhydrate und Zucker. Sie kurbeln die Insulinproduktion an und bremsen die Fettverbrennung empfindlich.

Schlank und straff mit Sport

Wer abnehmen will, kommt um Bewegung nicht herum. Ideal ist eine Kombination aus Ausdauertraining wie Joggen, Radfahren, Walken oder Schwimmen und Kraftsport zum gezielten Muskelaufbau. Mit ein wenig Konsequenz geht es damit den Problemzonen schnell an den Kragen. Zwei- bis dreimal pro Woche solltesz du dein Training schon absolvieren. Schließlich gilt: Je mehr Muskeln du hast, umso mehr Energie verbrennst du, auch wenn dz gerade keinen Sport treibst.

Ein bisschen tricksen ist erlaubt

Das Wissen um ein paar Tipps für eine schlanke Wirkung birgt manchmal kleine Wunder. So sieht etwa leicht gebräunte Haut nicht nur gesünder aus, sondern macht optisch auch ein paar Kilo leichter. Sonnenanbeter seien allerdings gewarnt: die gesündeste Bräune kommt aus der Tube! Ein wenig Aufmerksamkeit auf die Körperspannung tut ein Übriges für eine schmale Silhouette: sie richtet den Körper auf, lässt den Bauch flacher und den gesamten Körper straffer wirken.


Effektive Übungen für einen straffen Bauch:
http://www.gofeminin.de/sport/flacher-bauch-uebungen-d20848.html


Die 10 besten Abnehmtipps:
http://www.gofeminin.de/abnehmen/abnehmtipps-d37047.html