Aqua Zumba - Heiße Rhythmen unter Wasser

Das lateinamerikanische Tanzworkout Zumba hat Deutschlands Fitnesswelt schon längst erobert. Es steht für flotte Bewegung, mitreißende Rhythmen und jede Menge Spaß. Ein Erfolgsrezept, das mit dem entsprechenden Schwung nun auch die Schwimmbäder entert: Aqua Zumba hat das Zeug zum Trend.

Es ist eine ideale Mischung: Man nehme schwungvolle Zumba-Choreografie, kombiniere sie mit der Leichtigkeit klassischer Wassergymnastik und unterlege alles mit heißblütigen Salsa-, Merengue-, Reggaeton- und Cumbia-Rhythmen. Was herauskommt ist ein überaus effektives Training, das abwechslungsreich ist und unglaublich viel Spaß macht.

Während der Trainer am Beckenrand die Bewegungen „trocken“ vortanzt schwingen die Kursteilnehmer Hüften, Arme und Beine im Wasser. Durch den Wasserwiderstand werden die Bewegungen einerseits langsamer, andererseits aber auch anstrengender. Der Auftrieb des Wassers macht allerdings die Strapazen fast mühelos.

Aqua Zumba ist ein vollwertiges Rundum-Workout, das Ausdauer und Muskelaufbau gleichzeitig trainiert. Der Körper wird gleichmäßig beansprucht, der Puls auf Touren gebracht. Selbst kleinste Übungen haben eine enorme Wirkung. Die Zumba-typischen Bewegungen sind im Wasser wesentlich effektiver und straffen Arme und Beine im Nu. Da das Gewebe durch die Wassermassage stärker durchblutet wird, werden Erfolge schon nach kurzer Zeit sichtbar.

Weil die Bewegungsabläufe im Wasser Gelenke und Knochen schonen ist Aqua Zumba das perfekte Training für Senioren oder Menschen mit Übergewicht. Der Wasserauftrieb unterstützt den gesamten Knochenapparat und sorgt für ein Minimum an Belastung. Auch Fitness-Neulinge finden so schnell Gefallen an dieser fröhlichen Sportart, die einfach gute Laune macht.

Denn neben dem Fitness-Gedanken zählt vor allem der Spaßfaktor. Jedes Workout wirkt wie eine große Poolparty, bei der nach Herzenslust auch mitgesungen werden darf. Es gibt keine großen Regeln, jeder kann bei den spielerischen, tänzerischen Übungen mitmachen. Vorkenntnisse aus Zumba oder Wassergymnastik sind absolut nicht nötig. Wer normalerweise nicht so gern vor anderen tanzt kann sich unter Wasser endlich so richtig austoben. Schließlich kann keiner die Tanzbewegungen so genau erkennen. Effektiv sind sie dennoch: Rund 400 Kalorien werden in einer Aqua Zumba – Stunde verbraucht.

Weiterführende Links:

www.shape.de
www.eatsmarter.de
www.bailazu.de